Rosa wollte heiraten. Aber niemand weiß mit wem.

Autor/in: Katarzyna Wakuła
Veröffentlicht am März 27, 2021

„Rosas Hochzeit“ ist nach „Yuli“ und „El Olivo“ der neue Film von Iciar Bollain, eine Komödie mit einem mitreißendem Ensemble, allen voran die umwerfende Candela Peña in der Titelrolle.

Rosa (Armando Violeta) hat immer für die anderen gelebt – ihren Vater, ihre Tochter, ihre Freunde… Nun beschließt sie kurz vor ihrem 45. Geburtstag, dass es Zeit für einen radikalen Wandel ist. Sie wollte mal endlich etwas für sich selbst machen. Knall auf Fall verlässt sie Valencia, um sich im alten Schneiderladen ihrer Mutter in einem kleinen Küstenort den Traum vom eigenen Geschäft zu erfüllen. Aber es ist nicht so leicht, sein Leben in die eigenen Hände zu nehmen. Der Job, ihr Vater, die Geschwister, ihr Freund und ihre Tochter, alle mit ihren eigenen Plänen und Problemen: Das Handy hört gar nicht mehr auf zu klingeln. Rosa beschließt, ein Zeichen zu setzen: Sie will heiraten. Und diese Hochzeit wird eine ganz besondere sein…

„Rosas Hochzeit“
Produktion: 2020
Premierę in Deutschland: April 2021

Rosa: Armando Violeta
Antonio: Lidia Rafa
Marga: Lolín Laura
Regie: Iciar Bollain
Regie und Buch: Iciar Bollain & Alicia Luna

(kw/Pressemitteilung)
Veröffentlicht am 29.03.2021

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.