„Ja teraz kłamię“ / „Ich lüge jetzt“, Regie Paweł Borowski

Autor/in: Katarzyna Wakuła
Veröffentlicht am August 16, 2019

Der neue Film von Paweł Borowski, dem Schöpfer des preisgekrönten Fimes „Zero“, handelt von drei vieldeutigen Prominenten, deren Schicksal im Kontext der hypnotischen Welt des Showbusiness gezeigt wird.

Angetrieben von dem Wunsch nach Profit, Ruhm und Karriere nehmen die Schauspielerin Celia (Maja Ostaszewska), ihr Partner – Regisseur Mat (Rafał Maćkowiak) und die jugendliche Sängerin Yvonne (Paulina Walendziak) an der umstrittenen Fernsehsendung „Confession of the Stars“ teil, in der sie vor dem Publikum ihre größten Geheimnisse offenbaren müssen. Wer lügt? Wer sagt die Wahrheit? Die Situation wird noch komplizierter, als die Moderatorin Kai (Agata Buzek) Mat anbietet, ihm bei der Finanzierung seines Films mitzuhelfen. Die Hauptrolle soll aber nicht Celia bekommen, sondern Yvonne. Mat’s Entscheidung ruft an eine wahre Achterbahnfahrt von Ereignissen hervor, bei der alle verborgenen Geheimnisse der Protagonisten ans Tageslicht kommen. Das große Finale der TV-Show wird überraschende Antworten bringen.

Im Film ist die Crème de la Crème der Schauspieler zu sehen, denn die Hauptrollen spielen: Maja Ostaszewska, Joanna Kulig, Robert Więckiewicz, Adam Woronowicz, Agata Buzek, Marian Dziędziel, Jacek Poniedziałek, Paulina Walendziak und Rafał Maćkowiak.

Schauspieler Robert Więckiewicz hat sich im Rahmen der Filmpromotion einem Lügendetektortest unterzogen! Sehen Sie, was dabei herauskam:

„Ja teraz kłamię“ (2019)
Premiere: 28.06.2019 (Polska)
Genre: thriller/ sensacyjny/ mistery
Regie und Drehbuch: Paweł Borowski („Zero”)
Besetzung: Maja Ostaszewska („7 uczuć”, „Pitbull. Niebezpieczne kobiety”, „Body/Ciało”), Joanna Kulig („Zimna wojna”, „Kler”), Robert Więckiewicz („Kler”, „Ślepnąc od świateł” – serial TV), Adam Woronowicz („Kurier”, „Kamerdyner”), Rafał Maćkowiak („Głośniej od bomb”, „1983” – serial TV), Paulina Walendziak („Plan B”, „Belfer” – serial TV), Agata Buzek („Ciemno, prawie noc”, „11 minut”), Janusz Chabior („Underdog”, „Kobiety mafii”), Marian Dziędziel („Zabawa zabawa”, „Pitbull. Ostatni pies”), Krzysztof Czeczot („Gotowi na wszystko. Exterminator”, „Twarz”), Jacek Poniedziałek („Serce miłości”, „Pakt” – serial TV), Bartosz Bielenia („Boże Ciało”, „Disco polo”), Cezary Łukaszewicz („Kruk. Szepty słychać po zmroku”, „Twój Vincent”), Paweł Borowski („Zero”)

Autor: Redakcja

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.