Wir bleiben zu Hause, aber verzichten nicht auf Kultur!

In der Zeit, wenn man sich in Natura nicht sehen kann, bieten die Museen immer mehr digitale Angebote an.

Um weiterhin mit seinen Besucher*innen in Verbindung zu bleiben und die Kultur zu den Menschen nach Hause zu bringen, hat Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) eine neue Videoreihe auf Facebook und Instagram gestartet. In kurzen Clips stellen Mitarbeiter*innen des Museums ausgewählte Objekte aus der Sammlung und aktuellen Ausstellung oder geben Einblicke in ihre Arbeit. Die Aktion läuft unter dem Motto #culturedoesntstop.

„Zum Schutz Ihrer und unserer Gesundheit haben wir leider geschlossen. Das tut uns in der Seele weh. Aber wir machen weiter! Wir haben so viele wunderbare Geschichten zu erzählen und werden euch weiterhin in unseren Social Media-Kanälen an unserer Arbeit teilhaben lassen. Denn auf Kultur können wir nicht verzichten. Bleibt inspiriert und vor allem gesund!“  – richtet sich MKG-Direktorin Tulga Beyerle in einer Videobotschaft.

Sheela Gowda, Making of “And…”, 2007, ©Sheela Gowda

Auch Lenbachhaus in München hat ein Angebot für die digitale Besucher*innen vorbereitet. Am Montag, den 30. März 2020 wird die Ausstellung “Sheela Gowda. It.. Matters” (bis 26.07.2020) digital eröffnet. Als Teil der Ausstellung ist der 30-minütige Porträtfilm “Shedding Light” der Filmemacher Friedrich Rackwitz und Stephan Vorbrugg entstanden.

Die deutschen Museen bleiben aufgrund der aktuellen Umstände im Zusammenhang mit dem COVID-19-Virus bis mindestens 19. April 2020 geschlossen.

(Pressemitteilung/kw)

Datum: 27.03.2020 - 31.12.2020
Lokalisierung: Museum für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz, 20099 Hamburg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.