In Lublin (Polen) sind die Szenen hinter der Bühnenkreation im Gange

Autor/in: Katarzyna Wakuła
Veröffentlicht am Februar 26, 2020

Theateraufführungen, Ausstellungen, Konzerte, Filme und Treffen mit Theaterschöpfern – dies sind die Veranstaltungen, die im Rahmen der laufenden 4. Ausgabe des Bühnen- und Kostümfestivals „Stage under Construction“ (Scena w budowie) stattfinden.

Theaterproduktionen werden hier aus der Perspektive betrachtet, die mit den herausragendsten Bühnenkreationen erweitert wurde. Nach der Aufführung können die Zuschauer zusätzlich Originalarbeiten und Kostüme sehen, die für die Bedürfnisse von Film- oder Theatersets erstellt wurden, an Treffen mit Bühnenbildnern, Regisseuren und Schauspielern teilnehmen, Konzerte hören oder Filme mit hervorragenden Beispielen für Kostümdesigns ansehen.

Die Szenografie ist sehr oft aktiv und beeinflusst den Betrachter und seine Wahrnehmung der Aufführung – sagt Leszek Mądzik, Kommissar und Urheber des Festivals.

Im Rahmen der „Szene im Aufbau“ findet ein Wettbewerb statt, bei dem die besten kürzlich geschaffenen Theateraufführungen belohnt werden. Dieses Jahr um die Auszeichnung „Zlota Kieszen“ kämpfen die folgenden Theaterstücke:
„Burza”, Regie Pawel Miśkiewicz, Szenografie Barbara Hanicka,
„Magnolia”,Regie Krzysztof Skonieczny, Szenografie Fabien Lėdė,
„Nic”, Regie Krzysztof Garbaczewski, Szenografie Roberta Mleczko oraz Jan Strumiłło,
„Kordian”, Regie Jakub Roszkowski, Szenografie Mirek Karczmarek,
„Poskromienie”, Regie Monika Pęcikiewicz, Szenografie Katarzyna Borkowska,
„Trojanki”,Regie Jan Klata, Szenografie Mirek Kaczmarek.

Die Idee von „Szene im Aufbau“ ist es, Experimente und Risikobereitschaft bei der Schaffung von räumlichen Kreationen zu schätzen, die voller Kreativität sind. Das Ziel der Urheber und Juroren der Veranstaltung ist es, die Bühne zu einem Forum für Theaterkünstler zu machen, einem Ort, an dem Ideen und Erfahrung sich treffen und in verschiedenen Bereichen der Theaterkunst austauschen.

Das Festival wurde 2017 vom Lubliner Zentrum für das Treffen der Kulturen ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Parallelität zwischen Gebäudearchitektur, Raum und der Schaffung eines Spektakels zu entdecken und die Bedeutung des Bildes für Bühnenkreationen hervorzuheben. Die diesjährige Ausgabe dauert bis Juni 2020.

Kommende Theateraufführungen (auf Polnisch):

Die ganze Repertuar finden Siehier.
Autorin: Katarzyna Wakuła

Datum: 01.01.2020 - 30.06.2020
Lokalisierung: Centrum Spotkania Kultur, Plac Teatralny 1, 20-029 Lublin


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.