Museen bereiten sich auf schrittweise Wiederöffnung vor

Autor/in: Katarzyna Wakuła
Veröffentlicht am Mai 9, 2020

fot. Die ideale Stadt (Urbino-Fassung), ca. 1470
Veröffentlicht am 09.05.2020

In allen Bundesländern können ab 11. Mai 2020 Museen wieder öffnen. Die Lockerung in der Kultur-Bereich findet aber langsam und schrittweise statt. Es wird erlaubt, dass nur eine begrenzte Zahl der Besucher eine Ausstellung sehen kann. Abstand, Hygiene, Maskenpflicht oder -empfehlung sind die anderen Maßnahmen, die in den Museen ergreifen werden. Führungen und museumspädagogische Angebote werden nur unter Einhaltung des Sicherheitsabstands zwischen den Teilnehmenden möglich. Es ist auch eine spezielle Zeitfenster für Risikogruppen nachgedacht.

Doch, wie die Stiftung Deutscher Museumsbund berichtet, die Umsetzung all dieser Maßnahmen bedeutet für die Museen eine zusätzliche finanzielle Belastung. Einem erhöhten Personalbedarf, geringeren Einnahmen bei reduzierten Besucherzahlen sowie dem Ausfall von Veranstaltungen muss Rechnung getragen werden.

Wir fordern die Politik sowie die Träger daher auf, die Museen bei der Umsetzung der notwendigen Maßnahmen finanziell zu unterstützen und die kulturelle Grundversorgung dauerhaft zu ermöglichen – appeliert der Vorstand der Deutschen Museumsbund.

(kw)

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.