Lukas Rieger is back!

Lucas Rieger, fot. Bella Lieberberg

Der 19-jährige deutsche Pop-Sänger, der auch als Kandidat auf der Tanzfläche von RTL „Let’s Dance“ bekannt wurde, ist wieder auf der Musikszene. Das erste Ausrufezeichen seines dritten Studioalbums „Justice“ setzt er mit der Single „Nobody Knows Me (Like You Do)“. Das ist ein moderner Liebessong, im dem Rieger eine alte Liebe besingt, die es in seinem Leben nicht mehr gibt, an die er sich jedoch gerne und ohne Wehmut zurückerinnert. Der Song ist auch ein Aufruf: Nutz deine Chance und genieß die Zeit, die du hast.

Ich will mich weiterentwickeln, Neues sehen und habe mich auf Dinge eingelassen, um mich als Musiker und Mensch von verschiedenen Seiten zu zeigen. Ich will ich selbst sein – sagt Rieger.

Neben der Single „Nobody Knows Me (Like You Do)“, erhält das Album Duette mit Künstlern wie den Lochis, Sarah Silva, Mikolas Josef, Amber van Day. Ab 09.09. kann man ihn zudem live auf seiner Justice Konzerttournee erleben.

Lukas Riegers Traum Popsänger zu werden, begann im eigenen Kinderzimmer. Bereits mit elf Jahren filmte er sich beim Singen und startete so seinen Weg auf YouTube. Der große Durchbruch nahm über die Sozialen Netzwerke seinen Lauf, wo Rieger bis heute eine enorme Reichweite besitzt. Auf Instagram kann er 1,8 Millionen Follower und auf Tik Tok 3,4 Millionen Follower vorweisen. Sein erstes Album „Compass“ erschien im September 2016, seine zweite LP „Code“ folgte im Februar 2018 mit einem Chartentry auf #2. Zu Beginn seiner Karriere musste der junge Sänger viel Gegenwind ertragen, Widerstände überwinden und sich einige Sprüche anhören. Heute setzt er sich überall dort ein, wo es darum geht dem Einzelnen Zuspruch zu machen, um seine Träume zu verwirklichen. So ist Rieger auch Initiator eines deutschlandweiten Anti–Mobbing–Camps an Schulen. Ziel der Initiative ist es, Mobbing im Keim zu ersticken und einen Rahmen zu schaffen, wo sich jeder frei und nach eigenen Vorstellungen entfalten kann. So wie es Rieger in seiner Musik tut.

JUSTICE TOURNEE 2019
09.09.2019 – Freiburg, JAZZHAUS
10.09.2019 – Solothurn, KOFMEHL
11.09.2019 – Graz, PPC
13.09.2019 – Dresden, ALTER SCHLACHTHOF
14.09.2019 – Magdeburg, ALTES THEATER
15.09.2019 – Bremen, MODERNES
16.09.2019 – Mannheim, CAPITOL
17.09.2019 – Nürnberg, HIRSCH
18.09.2019 – Köln, KANTINE
20.09.2019 – Rostock, MOYA

(kw/Sony Music)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.