European Film Market, europejskie targi filmowe, EFM 2021

Die deutsch-polnische Online-Musiksynergie verlieh der diesjährigen Ausgabe der Europäischen Filmmesse zur Berlinale Glanz

Zwei herausragende Talente der europäischen Filmmusikszene traten online im Rahmen des Konferenzprogramms des diesjährigen European Film Market (EFM) auf.

Die lebende in Berlin Filmkomponistin Lisa Morgenstern spielte bei der Eröffnungsveranstaltung der „EFM Industry Sessions“ für die Fachbesucher*innen des Filmmarktes, während die polnische Film- und Neoklassikkomponistin Hania Rani die Abschlussveranstaltung der fünftägigen Konferenz musikalisch rundete ab. Darüber hinaus waren beide Musikerinnen noch einmal mit Konzert-Beiträgen im Konferenzprogramm des Filmmarktes zu sehen.

Hania-Rani, fot. Marta Kacprzak, 2021
Hania Rani, fot. Marta Kacprzak, 2021

Hania Rani feiert derzeit international Erfolge als Filmkomponistin und als Solokünstlerin. Sie veröffentlicht auf dem prestigeträchtigen britischen Jazzlabel Gondwana Records, ihr Spotify-Kanal hat über 400.000 Hörer im Monat, sie wurde vielfach ausgezeichnet und hat die Musik für zahlreiche Filme komponiert, zuletzt für Piotr Domalewskis Spielfilm “I Never Cry”. Ihr Song “Eden” ist momentan der Soundtrack für einen Kurzfilm des italienischen Modelabels Miu Miu.

Lisa Morgenstern, Fot. Julius Dettmer, 2021
Lisa Morgenstern, Fot. Julius Dettmer, 2021

Die Pianistin, Sängerin und Multiinstrumentalistin Lisa Morgenstern ist für ihre besondere, mehrere Oktaven überspannende Stimme bekannt und kombiniert in ihrer Musik Synth-Pop-Elemente mit atmosphärischer Elektronik und ausdrucksstarken Klavierpassagen. Sie gab Konzerte beim Icelandic Airwaves Festival, beim Reeperbahn Festival, in der Hamburger Elbphilharmonie und spielte 2019 eine Konzertserie mit dem Münchner Rundfunkorchester. Zurzeit arbeitet sie an einer Kinodokumentation über den deutsch-amerikanischen Fotografen Thomas Hoepker, die 2021 erscheinen soll.

Der Berliner Musikverlag Bosworth Music gehört zu den weltweit führenden Verlagen im Bereich Filmmusik. Als Teil der anglo-amerikanischen Wise Music Gruppe operiert Bosworth international und vertritt Komponist*Innen wie Ludovico Einaudi (“Ziemlich beste Freunde”), die Oskar®-Preisträgerin Hildur Gudnadottir (“Joker”), die Oskar®-nominierten Komponisten Dustin O’Halloran & Volker Bertelmann (“Lion”, “Ammonite”, “Gut gegen Nordwind”), Oskar®-Preisträger Gabriel Yared (“Das Leben der Anderen”, “Der englische Patient”), Ólafur Arnalds (“Broadchurch”), Freya Arde (“Das geheime Leben der Bäume”) oder Bowen Liu (“Wuff”, “Bibi und Tina”).

Der European Film Market der Berlinale fand in diesem Jahr vom 1. – 5. März im Rahmen des 71. Berlinale Industry Events online statt.

Das EFM-Programm hier zu sehen.

(K.Wakula)
Veröffentlicht am 23.02.2021

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.