Das blaue Herz unseres Planeten schlägt bereits unregelmäßig

Autor/in: Katarzyna Wakuła
Veröffentlicht am April 23, 2021

Der Dokumentarfilm Wer wir waren reflektiert über die Gegenwart und blickt in die Zukunft / Produzent, Regisseur und Autor Marc Bauder begleitet seine Gesprächspartner*innen in die Tiefen des Ozeans / Premiere in DE: 6.05.2021 *wenn Kinos auf sind 

Poetisch, intensiv und in aufwändig komponierten Bildern erzählt Wer wir waren von Zuständen, Visionen, Chancen und Optionen. Der Film bildet für nachhaltige Entwicklung, Natur und Umwelt und deswegen hat auch eine pädagogische Dimension.

Die Doku basiert auf das Leben des Schriftstellers, Denkers und Moderatoren – Roger Willemsen (1955 – 2016) der kurz vor seinem Tod an einem neuem Buch arbeitete. Es sollte „Wer wir waren“ heißen und unsere Gegenwart betrachten – aus der Zukunft. Als Roger Willemsen im Sommer 2015 krank wurde, musste er die Arbeit an seinem Text einstellen. Zentrale Gedanken davon aber stecken in einer mitreißenden »Zukunftsrede«, die zu seinem letzten öffentlichen Auftritt wurde. Sie ist der leidenschaftliche Aufruf an die nächste Generation, sich nicht einverstanden zu erklären.

Wer wir waren feiert seine Weltpremiere in der Reihe „Berlinale Special“ auf der diesjährigen Berlinale. Der Film ist eine Produktion von Regisseur und Drehbuchautor Marc Bauder („Master oft he Universe“, „Jeder schweigt von etwas anderen“). Die Bildgestaltung übernahm Börres Weiffenbach („Body of Truth“, „Dead Man Working“).

Der Film entstand in Koproduktion mit dem Hessischen Rundfunk, dem Rundfunk Berlin-Brandenburg RBB, dem Südwestrundfunk SWR und ARTE sowie den Produzenten Hanfgarn & Ufer, unterstützt vom Medienboard Berlin-Brandenburg, HessenFilm, FFA Filmförderungsanstalt, BKM – Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Deutscher Filmförderfonds. Wer wir waren wurde mit dem Hessischen Film- und Kinopreis 2020 ausgezeichnet. X Verleih bringt den Dokumentarfilm 2021 in die deutschen Kinos.

Zu dem Film Wer wir waren ist ein hoch informatives Buch entstanden. Die sechs Protagonisten um Alexander Gerst, Matthieu Ricard, Dennis Snower, Sylvia Earle, Janina Loh und Felwin Sarr kommen hier wie auch im Film mit eigenen Essays, Gedanken und Interviews zu Wort.

Wer wir waren, Buch, 2021
Wer wir waren, Buch, 2021

Wer wir waren, Dokumentarfilm
Regie: Marc Bauder
Mit: Alexander Gerst (Astronaut), Dennis Snower (Ökonom),
Matthieu Ricard (Molekularbiologe und Mönch), Sylvia Earle (Ozeanologin),
Felwine Sarr (Ökonom, Soziologe und Philosoph), Janina Loh (Philosophin und kritische Posthumanistin)
Kinostart: 06. Mai 2021 *oder später
Drehbuch: Marc Bauder
Produzent/in: Marc Bauder

Autor: Redaktion
Veröffentlicht am 23.04.2021

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.