Mehrfach preisgekröntes Drama von Jan Komasa ist seit dem 3. September in den deutschen Kinos zu sehen

Autor/in: Katarzyna Wakuła
Veröffentlicht am September 7, 2020

Der Film „Corpus Christi“ erzählt die Geschichte des zwanzigjährigen Daniel, der gerade aus der Jugendhaft entlassen wurde und als ein junger Priester in die Gemeinde kommt. Die Bewohner sind Feuer und Flamme. Niemand wusste, dass er eigentlich kein ausgebildeter Priester ist und er dürfte auch keiner sein, denn er hat einen Mord begangen. Im Gefängnis wurde er bekehrt und nun hofft nun auf eine neue Chance.

Das Drama hatte die Uraufführung bei den Filmfestspielen in Venedig 2019 und lief seitdem lief auf mehr als 60 Festivals weltweit. „Corpus Christi“ wurde für den Auslands-„Oscar“ nominiert und in über 50 Länder verkauft.

Dieser Film ist u.a. in folgenden Kinos in München zu sehen:
Neues Maxim
Theatiner Film
Arena Filmtheater

„Corpus Christi“
Regie: Jan Komasa
Genre: Drama
Länge: 115 Minuten
Besetzung: Bartosz Bielenia (Daniel), Aleksandra Konieczna (Lidia), Eliza Rycembel (Marta), Tomasz Zietek (Pinscher), Barbara Kurzaj (Witwe)
Produktion: Polen 2019
Kinostart in Deutschland: 3.09.2020

(kw)

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.